„Wir wollen kraftvoll für einen Politikwechsel in unserer Stadt kämpfen!“

März 31, 2009 · Abgelegt unter Allgemein, Kommunalwahl 2009, WV-Leipzig 

Die Wählervereinigung Leipzig (WVL) hat am 28.03.2009 ihre Kandidatenliste für die Leipziger Stadtratswahlen am 7. Juni 2009 gewählt. Die WVL wird mit insgesamt 53 Kandidatinnen und Kandidaten bei den diesjährigen Kommunalwahlen antreten – so viele wie bei keinem Urnengang zuvor.

„Wir wollen mit einer eigenen Fraktion im nächsten Stadtrat vertreten sein und so einen Politikwechsel in der Leipziger Kommunalpolitik herbeiführen“, sagte der Vorsitzende Karsten Kietz auf der Mitgliederversammlung der WVL. Auf der Liste der Wählervereinigung stehen neben den bekannten WVL-Mitgliedern auch viele parteilose, in unserer Stadt bürgerschaftlich engagierte Leipzigerinnen und Leipziger.

Im Wahlkreis 0 (Zentrum -Nord/ -NW/ -Ost/ -West/ -Südost/ -Süd/ -Marienbrunn) treten auf den vorderen Plätzen die WVL-Mitglieder Tim Elschner (Jurist, 40) und Wolfgang Storch (Bauingenieur/Sachverständige, 58) an.

Das WVL-Mitglied Rolf Müller (66), auch Vorsitzender der Interessengemeinschaft Eisenbahnstraße e.V., tritt als Spitzenkandidat der Wählervereinigung im Wahlkreis 1 (Schönefeld-Abtnaundorf / Schönefeld-Ost / Thekla / Plaußig-Portitz / Neustadt- Neuschönefeld / Volkmarsdorf / Heiterblick) an.

Für den Wahlkreis 2 (Anger-Crottendorf / Sellerhausen-Stünz / Paunsdorf / Mölkau / Engelsdorf / Baalsdorf / Althen-Kleinpösna) tritt als Spitzenkandidat der Wählvereinigung der Kulturwissenschaftler und WVL-Mitglied Günther Kirsten (63) an.

Bürgermeister a.D. und WVL-Mitglied Dr. Peter Kripp (69) ist von der Wählervereinigung Leipzig im Wahlkreis 3 (Reudnitz-Thonberg, Stötteritz, Probstheida, Meusdorf, Liebertwolkwitz, Holzhausen) auf den ersten Platz gewählt worden.

Im Wahlkreis 4 (Südvorstadt / Connewitz / Lößnig / Dölitz-Dösen) tritt der 37-jährige Schnittmeister Volkmar Kreiß als Spitzenkandidat der Wählvereinigung an. Das Gründungsmitglied der Wählervereinigung Irmhild Mummert (72) wurde an zwei gesetzt. Sie ist derzeit Seniorenbeirätin.

Neben der Spitzenkandidatin Silvia Droese (45) , ebenfalls WVL-Mitglied und derzeitiges Mitglied im Kinder- und Familienbeirat, tritt auch der Veterinärmediziner Prof. Dr. Eberhard Grün (71), der auf den zweiten Platz gewählt wurde, für die Wählervereinigung im Wahlkreis 5 (Schleußig / Plagwitz / Kleinzschocher / Großzschocher / Knautkleeberg-Knauthain / Hartmannsdorf-Knautnaundorf / Grünau-Siedlung) an.

Im Wahlkreis 6 (Schönau, Grünau-Ost, Grünau-Mitte, Lausen-Grünau, Grünau-Nord) hat die Wählervereinigung Leipzig das 35-jährige WVL-Mitglied Markus Kowollik (Schienenbahnfahrer) gewählt.

Neben dem WVL-Vorsitzenden Karsten Kietz (43) tritt im Wahlkreis 7 (Miltitz / Lindenau / Altlindenau / Neulindenau / Leutzsch / Böhlitz-Ehrenberg / Burghausen-Rückmarsdorf) auch der 48-jährige Bert Sander, Lehrbeauftragter für Philosophie und Kunstgeschichte, auf den vorderen Plätzen an.

Das WVL-Mitglied Arnold Winter (67), für den die Themen Lebensqualität und Verkehrslärm in seinem Wahlkreis von besonderer Bedeutung sind, tritt als Spitzenkandidat der Wählervereinigung im Wahlkreis 8 (Möckern / Wahren / Lützschena-Stahmeln / Lindenthal / Gohlis-Süd/ -Nord) an.

Der Student der Politikwissenschaften und erster stellvertretender Vorsitzender der Wählervereinigung Falko Bestfleisch (25) wurde auf Platz Eins im Wahlkreis 9 (Mockau-Süd/ -Nord / Gohlis-Mitte / Eutritzsch / Seehausen / Wiederitzsch) gewählt.


Kandidatenliste als PDF zum Download