Fluglärmkommission: Entscheidung zwischen Pest und Cholera?

April 7, 2009 · Abgelegt unter Fluglärm · Comment 

Wählervereinigung kritisiert den erneuten Ausschluss von Bürgerinitiativen

Die Geheimniskrämerei geht weiter. Bereits am 23.März 2009 fand eine Sitzung unter Federführung des Amtes für Umweltschutz (Freifrau von Fritsch) mit den Vorsitzenden der Ortschaftsräte und weiteren Stadtverordneten statt. Zu dieser Sitzung wurden die Bürgerinitiativen ausdrücklich nicht zugelassen. Hinter verschlossenen Türen tagte dann auch am 25. März die Fluglärmkommission. Natürlich ohne Einbeziehung der Bürgerinitiativen wurde erneut über Alternativen zur gegenwärtig beflogenen Südabkurvung diskutiert. Solange die Südabkurvung allerdings nicht ersatzlos gestrichen wird, wird jeder Vorschlag der Kommission eine Entscheidung zwischen Pest und Cholera für die Betroffenen sein, ist die Wählervereinigung Leipzig der Auffassung.

Weiterlesen…

Vierter Kommunalpolitischer Abend „Leipzig live“ | mit Karsten Kietz

April 7, 2009 · Abgelegt unter Termine · Comment 

Moritzbastei / Veranstaltung der LVZ

Eingeladen zur Diskussion wurde unser WVL-Vorstandvorsitzender Karsten Kietz

Hilferuf der Lene Vogt Schule im Stadtbezirksbeirat Süd

April 3, 2009 · Abgelegt unter Bildung · Comment 

Markus Kowollik Gestern tagte der Stadtbezirksbeirat Süd und hatte die Schulleiterin der Lehne Vogt Schule zu Gast. In Ihrer Verzweiflung, dass für Ihre Schule das Aus bevorstehen könnte, bat die Schulleiterin eindringlich noch einmal um Hilfe bei allen Parteien. „Dies ist nicht das erste mal dass die Schulleiterin bei der Politik Hilfe sucht und keine Hilfe bekam“ so der bildungspolitische Sprecher der Wählervereinigung Leipzig e.V. Markus Kowollik.

Weiterlesen…

Bürgerbeteiligung muss endlich „strategisches kommunalpolitisches Ziel“ werden – WVL fordert Informationsfreiheitssatzung für Leipzig

April 1, 2009 · Abgelegt unter Allgemein, Bürgerrecht · Comment 

In der Diskussion um eine bessere Beteiligung der Bürger an städtischen Entscheidungsprozessen, die auch die einzelnen Stadt- und Ortsteile ausdrücklich mit einbeziehen soll, fordert die Wählervereinigung Leipzig (WVL), Bürgerbeteiligung endlich als „strategisches kommunalpolitisches Ziel“ verbindlich festzuschreiben. Die Wählervereinigung fordert zudem für die Stadt eine kommunale Informationsfreiheitssatzung, um so Verwaltungshandeln für den Bürger transparenter zu machen.

Weiterlesen…

« Vorherige Seite