LVZ-Leserbrief zum Thema „Jung bekommt ein größeres Auto“ von Manuel Kuzaj

November 26, 2009 · Abgelegt unter Haushalt, Umwelt 

„Glückwunsch, Herr Jung, zum neuen Auto!
Die Abwrackprämie ist zwar schon abgelaufen, aber angesichts der momentan herausragenden wirtschaftlichen Lage wurde es wieder einmal höchste Zeit das Leipziger BMW-Werk, sofern es an der Produktion beteiligt ist, damit zu beglücken ein neues Dienstgefährt zu bestellen. Sicherlich eine nette Geste, wenn wir, als Stadt nicht gerade jeden Cent dreimal umdrehen müssten, um das derzeitige Loch im Haushaltsplanentwurf für 2010 in Höhe von zehn Millionen Euro zu stopfen.

An welchen Stellen wird stattdessen nun gespart, wenn dafür wohl noch ausreichend Mittel vorhanden sind?

Mit einem Kraftstoffverbrauch von gut 8,4 Liter/100 Kilometer denkt man, trotz grüner Plakette, nun auch nicht gerade im Sinne des Umweltschutzes.

Sicherlich genießen Sie dann die dringend benötigte und sicherlich auch wohl geschätzte Beinfreiheit, aber ich messe noch ein paar Zentimeter mehr, und die Leipziger Verkehrsbetriebe, mit denen ich täglich unterwegs bin, modernisiert, wenn ich sie freundlich darauf hinweisen würde, auch nicht gleich ihren kompletten Fuhrpark.

In diesem Sinne allzeit gut Fahrt! Manuel Kuzaj“