Öffentlicher Poli-T-isch der WVL

Oktober 27, 2010 · Abgelegt unter Termine 

Thema dieser Veranstaltung: Quo vadis Stadtpark Leipzig

In den letzten Monaten wurde zunehmend Grünflächen in der Leipziger Innenstadt für teure, aufwendige Gebäudebebauungen vereinahmt. Dazu zählt der Neubau der katholischen Propsteikirche St. Trinitatis (auf der Grünfläche gegen über dem Neuen Rathaus), die zukünftige Bebauung der restlichen beiden Museumswinkel am Brühl (hier ist unter anderem ein Hotel geplant), die neue Shopping-Mall „Höfe am Brühl“ sowie die geplante Bebauung rund um das Wintergartenhochhaus.
Dadurch verschwinden weitere Flächen, die für viele Bürgerinnen und Bürger einst als schöne grüne „Oasen“ in der Innenstadt wahrgenommen wurden bzw. dafür hätten zukünftig verwendet werden können.
Gerade aus städtebaulicher und ökologischer Sicht erscheint dieses Vorgehen äußerst Zweifelhaft, heizen sich doch diese Betonflächen im Sommer umso mehr auf und sorgen für eine „stehende, stickige“ Luft innerhalb dieser Räume, in der nicht nur tagtäglich tausende Menschen flanieren, sondern vor allem auch wohnen.
Auch mit den „Höfen am Brühl“ kommt nicht nur die Frage auf, wo die Leipzigerinnen und Leipziger demnächst ihr ganzes Geld ausgeben sollen, sondern viel mehr, ob es nicht schon genug Einzelhandelsflächen in der Innerstadt gibt.
Die Stadt Leipzig verfolgt dagegen energisch das Ziel diese Flächen besser zu vermarkten; sie günstigstenfalls auch an den meistbietenden Investor zu verkaufen und so die klamme Stadtkasse zu füllen.

Über diese Themen möchten wir mit Ihnen am 22. November beim öffentlichen Poli-T-isch der WVL diskutieren. Dazu laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein.

Veranstaltungsort: Volkssolidarität Leipzig, Gottschedstr. 31, 04109 Leipzig

Zeit: ab 19:00 Uhr

Der Vorstand trifft sich bereits um 18:30 Uhr.