DEMOKRATIE?

August 28, 2011 · Abgelegt unter Bürgerrecht 

Abschließende Erklärung der Wählerinitiative Realität (WIR) – Die Zukunftswerkstadt e.V. (Anmelder der Kundgebung PSALM 23) zum 20.08.2011 in Leipzig.

Ist es Euch bewußt geworden, wie freie Luft riecht, wie freie Sonne scheint? Habt Ihr die Freundlichkeit und das Lachen der Insekten bemerkt?
Nach der Anspannung der Vortage erschien der 20.08., nachdem wirklich alles vorbei war, in einem seltsamen Gefühl!

Und seitdem streiten wir uns, was dabei nun der Demokratie geholfen hat und was rechtens war und wer-was-weiß-ich? Na gut. Muss vielleicht auch sein.

Wer mit so was überhaupt nichts anfangen kann, schaut erstmal bei wikipedia nach! (nachfolgende texte aus wikipedia(de)):

Demokratie ?(gr. Δημοκρατία, von δῆμος [dēmos], „Volk“, und κρατία [kratía], „Herrschaft“, vgl. -kratie) bezeichnet einerseits das Ideal einer durch die Zustimmung der Mehrheit der Bürger und die Beteiligung der Bürger legitimierten Regierungsform, der „Volksherrschaft“.

Das Wort „Demokratie“ ist im antiken Griechenland entstanden und bedeutete dort die direkte Volksherrschaft. Der Begriff „Volk“ wurde in jener Zeit sehr eng gefasst,…… [Anm.d.Verf.: !]

In der Repräsentativen Demokratie sind Repräsentanten des Volkes für eine begrenzte Zeit zur Machtausübung autorisiert.“

Gewaltenteilung? Nach historischem Vorbild werden dabei die drei Gewalten Gesetzgebung (Legislative), Vollziehung (Exekutive) und Rechtsprechung (Judikative) unterschieden. Ihren Ursprung hat das Prinzip der Gewaltenteilung in den staatstheoretischen Schriften von John Locke und Montesquieu (Vom Geist der Gesetze, 1748), die sich gegen Machtkonzentration und Willkür im Absolutismus richteten. Heute ist Gewaltenteilung Bestandteil jeder modernen Demokratie, ihre Ausprägung variiert jedoch stark von Land zu Land.[Wikipedia ende.]

Zurück zum 20.08.2011 in Leipzig, NPD-Kundgebung angemeldet usw. usf.

Legislative? – OBM Jung und die FraktionsvorsitzendINNEN rufen zum friedlichen Entgegentreten o.s.ä. auf und verbieten. DANKE!

Judikative? – Soll eine Wissenschaft sein, aber ……..

Exekutive? – „Die Flotte bleibt in den Häfen! Auftrag kann nicht erfüllt werden.“ FEIN!

Ganz am Anfang oder besser oben drauf soll in der Demokratie die Herrschaft des Volkes stehen.

Und eine Menge Vertreter des Volkes waren es, die gesagt haben: „Hallo, so nicht. Jetzt mal aus mit dem Theater. Wir wollen das nicht so. Wenn Ihr nicht könnt ……….. „

Und es ist verdammt gut für die Demokratie, dass Horst W. zu wenig Kollegen hat, um die begrenzte-Zeit-Autorisierung-zur-Machtausübung gegen den Souverän in allen Lagen durchzusetzen. Wir wollen auch nicht, das er mehr Leute für seine Truppe bekommt, denn genau wie sich John Locke und Montesquieu gegen Machtkonzentration aussprachen, „darf andere Abhilfe nicht möglich sein“ (GG20.4).

Schickt lieber Eure Kollegen wieder zur Prävention in die Schulklassen. Das ist gute Polizeiarbeit.

ZWANZIG VIER. Das sind wir! Aus dem 20.08. lernen.

Wählerinitiative Realität (WIR) e.V.
Mitglied der WVL e.V.