Manche begreifen es nie!

Oktober 25, 2011 · Abgelegt unter Bürgerrecht, Fluglärm, Umwelt, Verkehr · Comment 

Kaum sind die Sektgläser in der Führungsetage des Leipziger Flughafens nach der Feier anlässlich des BVG-Nachtflugurteils zum Berliner Airport BBI gespült, melden am 21.10. die Stadträte Wolfram Leutze (Bündnis90/Die Grünen) und Bert Sander (Wählervereinigung Leipzig [WVL] e.V.) in der Leipziger Volkszeitung erneut das Elementarrecht der Bürger der durch unser Luftdrehkreuz betroffenen Gebiete auf Nachtruhe und Schlaf an.

Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hatte am 13.10.2011 die für den Großflughafen BBI erteilten Genehmigungen für täglich 103 Nachtflüge in der Zeit von 22-24 und 5-6 Uhr gegen Klagen von Anwohnern aus den nahe gelegenen Gemeinden bestätigt. Weiterlesen…

Leises Leipzig?

Oktober 14, 2011 · Abgelegt unter Fluglärm, Umwelt · Comment 

Die LVZ meldet, und zwar gleich auf der ersten Seite ihrer Ausgabe vom 21. Sept., unter der Überschrift „Leises Leipzig“: „Leipzig gehört […] zu den Stillen im Lande. Lärm ist [in dieser Stadt] beinahe fremd.“

Die Autoren dieses Artikels stützen ihr Urteil auf eine jüngst vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik erarbeitete Studie zum Umgebungslärm. Leiden etwa demnach die u. a. durch den uneingeschränkten nächtlichen Flugverkehr am Leipziger Airport lärmgeplagten Bürger an Phantomschmerzen? Ein Blick in die Untersuchung des Instituts klärt auf: Die Studie beruht auf Lärmkarten, die den Stand von 2006 beschreiben und zudem nur etwa 50 Prozent des Leipziger Stadtgebiets berücksichtigen. So ist der heute „verlärmte“ Norden (Flughafen, Güterverkehrsring, Porsche usw.) in dieser Lärmkartierung nicht ausgewiesen. Und überhaupt, 2006 gab es noch keinen DHL-Nachtflugverkehr. Dessen ungeachtet lässt sich die LVZ zu der Feststellung hinreißen, dass die „Hauptquelle des Lärms in Leipzig der Verkehr auf Straße und Schiene ist, nicht die Industrie und nicht der Flugbetrieb“.

Die Studie des Fraunhofer-Instituts basiert auf von vornherein ausgewiesenen und definierten Voraussetzungen. Was aber sind die Voraussetzungen des besagten LVZ-Artikels? Berechnung oder Gedankenlosigkeit oder eine Mischung aus beidem?

Bert Sander [WVL]

ZORN! Ein kleiner Teil des 09.10.2011 in Leipzig

Oktober 10, 2011 · Abgelegt unter Allgemein · Comment 

Das Lichterfest, der Tag an dem wir uns so richtig selbst feiern können. Ein jeder erinnert sich an seinen Teil, den er damals beigetragen, wann er 1989 wo welche Meinung vertreten hat. Ein guter Tag!

Gut, dass wir mit Freunden unterwegs sind, ohne die es nie diesen denkwürdigen heißen Herbst gegeben hätte. Obwohl der Oberbürgermeister eingehend keinen Gruß nach Danzig fand, sprach er es aus: „Danke Gdansk.“ Es ist gut, Euch als Freunde zu haben. Weiterlesen…