Die komplexe Existenz der berühmten Markranstädter Schlammschlacht

Oktober 18, 2012 · Abgelegt unter Dirk Feiertag, Freie Wähler Sachsen, Kommunalwahlen, OBM-Wahl 2013 

Was die Bürger Markranstädts während unserer Wahlkampfhilfe für den Kandidaten der Freien Wähler Markranstädt e.V. Jens Spiske über den Ablauf im Vorfeld der Oberbürgermeisterwahl und die Reaktionen der amtierenden Frau Radon berichteten, hat uns schon Tage vor dem eigentlichen Termin das Wahlergebnis punktgenau bestimmen lassen.

Doch scheinbar könnte alles unwahr, der Bürgerwille beim Wahlgang bösartig beeinflußt und damit ungültig sein? Es wird berichtet, dass Spiske Schlamm zurück geworfen haben soll, die Markranstädter Schlacht ein bipolares Kampfgeschehen beinhaltet.

Die intensive Blicke der Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. nach „Markrans“ sind nach den Vorgängen in Halle/Saale und Naunhof weiter sehr beunruhigenden Wahrnehmungen ausgesetzt..

Ist die politischen Bühne nur noch für Theater da, gegenseitiger Respekt im Meinungsstreit völlig fehl am Platze? Mit Sorgen sehen wir die Spielarten des Machterhaltes der traditonellen Akteure im Umland unserer Kommune und die neu praktizierten Kampfstile in den geführten Schlammschlachten.

Wir unterstützen bei der Leipziger Oberbürgermeisterwahl 2013 den parteilosen unabhägigen Kandidaten Dirk Feiertag ………………….

Karsten Kietz [WVL]