DEMOKRATISCHE MITWIRKUNGSRECHTE gem.§44(3) SächsGemO iVm. §4a Hauptsatzung (5)

Dezember 13, 2012 · Abgelegt unter Bürgerrecht, Haushalt, Information, LVV, Wirtschaft 

.. der Zustand?

OBM-Vertreter: Es ist alles gesagt. Keine weitere „Eskalations-stufe“ im Verwaltungsakt.
Landesregierung: Prüft Bearbeitung des Vorgangs – hors incerta
Bürger: Ist präsent.

Wegen Einwohneranfragen.

INHALT: Es erscheint, dass in der Preisgestaltung mit den in Direktvergabe (ohne öffentliche Ausschreibung) beauftragten Enkelunternehmen unserer Stadt so hohe Aufschläge zur Anwendung kommen, dass daraus verhältnismäßig sehr hohe Gewinne (Eigenkapitalrendite) generiert werden. Warum verändern wir das nicht zum Vorteil der Stadt?

Fortsetzung folgt !

+++ der 19.beteiligungsbericht der stadt leipzig liegt vor +++