Wir machen weiter!

Januar 30, 2013 · Abgelegt unter Dirk Feiertag, Kommunalwahlen, Leipzig, OBM-Wahl 2013 · Comment 

Das Team um den parteilosen OBM-Kandidaten Dirk Feiertag hält die Reihen weiter geschlossen und wird zum zweiten Wahlgang erneut antreten.

Wir machen auf jeden Fall weiter! Mein Angebot an alle Bewerber, sich auf einen neuen, aus der Bürgerschaft stammenden, parteiunabhängigen Kandidaten zu einigen, ist leider gescheitert. Nur mit einer solchen Person hätte ein echter Wechsel in Leipzig hin zu mehr Transparenz, Bürgerbeteiligung und einer an der Sache orientierten Politik noch erreicht werden können. Die Parteiinteressen haben hier jedoch leider wieder obsiegt.” Weiterlesen…

OBM-Wahl Leipzig 1.Wahlgang 27.01.2013

Januar 28, 2013 · Abgelegt unter Bürgerrecht, Dirk Feiertag, Leipzig, NEUES FORUM, OBM-Wahl 2013 · Comment 

Weiterlesen…

Wahlaufruf – Ein Gegenentwurf: Mitentscheiden heißt nicht nur wählen!

Januar 26, 2013 · Abgelegt unter Bürgerrecht, Dirk Feiertag, Kommunalwahlen, Leipzig, NEUES FORUM, OBM-Wahl 2013 · Comment 

Erneut hat der Leipziger Noch-OBM Jung bewiesen, wie angestaubt sein  Demokratieverständnis ist. Als Amtsinhaber unterbreitete er unter der Woche einen allgemeinen Wahlaufruf, den alle OBM-Kandidat/-innen unterschreiben sollten: Wählen heißt mitentscheiden – so der Titel. Inhaltliche Veränderungsvorschläge wies er jedoch ohne Diskussion darüber ab.

Dirk Feiertag, der als parteiloser Kandidat ins Rennen um das OBM-Amt geht, Weiterlesen…

Kein guter Tag für Burkhard Jung.

Liebe Leipzigerinnen und Leipziger.

Sie sind am Sonntag, dem 27.01.2013 aufgerufen, ihrer demokratischen Pflicht zu folgen und einen neuen Oberbürger- meister für 7 Jahre „zu ernennen“!

Die Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. bittet Sie, diesem Recht auf demokratische Entscheidung Rechnung zu tragen und am Wahlsonntag der Kandidatin oder einem der 5 angetretenen Kandidaten Ihre Wahlstimme zu geben.

Bitte tun Sie das auch! (Oder wählen Sie ungültig!)

WIR empfinden es zur Oberbürgermeisterwahl 2013 unerträglich Weiterlesen…

Wir wollen unser Vermögen behalten, Privatisierungsbremse jetzt!

Das pauschale Argument „Privat macht alles besser“ hat sich schon lange als nicht haltbar erwiesen und das mit dem Verkauf des über viele Generationen aufgebauten Vermögens der Stadt Leipzig die Löcher im Haushalt geflickt werden sollen, hat schon beim von Oberbürgermeister Jung geplanten Verkauf der Stadtwerke die Bürger auf die Barrikaden getrieben und diesem am 27.01.2008 eine Rote Karte eingebracht. Nach HL-Komm und Perdata will das amtierende Stadtoberhaupt nun auch noch das bürgereigene Wassergut Canitz einschließlich der Bewirtschaftungsflächen zu Markte tragen.

Doch um ein weiteres Privatisieren des Bürgervermögens der Stadt Leipzig an einen breiteren Konsens der demokratischen Vertretung zu binden, startete das APRIL-Netzwerk (AntiPrivatisierungsInitativeLeipzig) am 18.01.2013 ein initatives Bürgerbegehren.

Die Fragestellung:

Sind Sie dafür, dass Weiterlesen…

Nächste Seite »