WVL-Stadtrat Udo Berger erklärt mit sofortiger Wirkung seinen Austritt aus der CDU-Stadtratsfraktion

März 25, 2014 · Abgelegt unter Kommunalwahl 2014, M25 LEIPZIG, Stadtrat Leipzig, Udo Berger 

Am heutigen Vormittag hat der Gemeindewahlausschuss den von der Mitgliederversammlung der Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. eingereichten Wahlvorschlag angenommen und zur Kommunalwahl am 25.05.2014 zugelassen.

66 Bürgerinnen und Bürger bewerben sich auf der Wahlliste der WVL um ein Mandat für die Ratsversammlung ihrer Heimatstadt. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten eint der Wille, in Zusammenarbeit mit allen demokratischen Parteien und Organisationen an der kommunalen Selbstverwaltung unserer Stadt konstruktiv und verantwortungsbewusst mitzuwirken.

Mit großer Empörung haben wir zur Kenntnis genommen, dass die CDU-Stadtratsfraktion Stadtrat Dieter Deißler, der sich entschieden hat, für die Kommunalwahl am 25. Mai dieses Jahres auf der Liste der WVL zu kandidieren, nunmehr ausgeschlossen hat.

Unser Entsetzen erklärt sich auch daher, dass die CDU-Stadtratsfraktion in der nunmehr auslaufenden Legislaturperiode kein Problem damit hatte, den Stadtrat der WVL, Herrn Udo Berger, in ihre Fraktion aufzunehmen. Unter ehrlicher Zusammenarbeit verstehen wir allerdings etwas anderes. In der Stadtpolitik sollte es unserer Ansicht nach vor allem um konkrete kommunale Sachpolitik gehen und weniger um ideologische Grabenkämpfe – anders ausgedrückt, wir sind nicht der Bundestag!

Wir betrachten den aktuellen Rauswurf eines WVL-Kandidaten aus der CDU-Fraktion als groben Vertrauensbruch. Die WVL begrüßt daher, dass unser Stadtrat Udo Berger, bislang Mitglied der CDU-Stadtratsfraktion, nunmehr seinen Austritt aus der Fraktion der Christlich Demokratischen Union erklärt hat.

Bert Sander/Karsten Kietz [WVL]

(sh.auch l-iz.de)