KOMMT BA(L)D LEIPZIG?

PRESSEMITTEILUNG: Stadtrat Bert Sander (WVL) begrüßt die Stellenausschreibung der Stadt Leipzig für Lämschutzkoordinator/in Flughafen Leipzig/Halle

Dies kann sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen als Erfolg auf die Ergebnisliste schreiben: Auf Initiative von Bündnis 90 / Die Grünen wird eine Stelle für einen Lärmschutzkoordinator/ eine Lärmschutzkoordinatorin eingerichtet. Die Stelle ist von der Stadt Leipzig nunmehr offiziell ausgeschrieben.

Bert Sander (WVL): »Wir haben hartnäckig und in jedem Fall begründet seit Jahren auf die gravierenden Folgen des uneingeschränkten Nachtflugverkehrs für die Anwohnenden hingewiesen. Mit zahlreichen Anfragen, Anträgen und Pressemitteilungen haben wir seit Jahren versucht und werden es auch künftighin versuchen, im Sinne der Anrainer regulierend auf die ›Festung Flughafen‹ einzuwirken. Als Stadträte sehen wir uns gegenüber den betroffenen Bürgern dazu verpflichtet.« Weiterlesen…

Eine Einladung zur Feier der Antonow AN-124 oder Leipzig gibt den billigen Jakob

Die folgende Einladung des Oberbürgermeisters der Stadt Leipzig erging u. a. auch an die Fraktionsvorsitzenden im Leipziger Stadtrat:


Der Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland S.E. Herr Pavlo Klimkin
und
Der Oberbürgermeister der Stadt Leipzig Herr Burkhard Jung

geben sich die Ehre, Weiterlesen…

„Liaison im Dunkeln“

Gestern vormittag, „das Rathaus investierte erneut in innerstädtisches Blindenleitsystem“ (Angelika Raulien LVZ 22.05.12 S.16), war Zeit für einen Medienauftritt des Bürgermeisters Martin zur Nedden.

Die 14.000 Euro „des Rathauses“ wurden jedoch nicht in das vorhandene Blindenleitsystem investiert, sondern lediglich in „14 weiße Männlein mit Stock“ (LVZ). Weiterlesen…

Bert Sander (WVL ) sagt, was gesagt werden muß …..

April 6, 2012 · Abgelegt unter Bert Sander, Bürgerrecht, Fluglärm, Gesundheit, Umwelt, Verkehr, Wirtschaft · Comment 

über das Urteil des Leipziger Oberverwaltungsgerichts zum Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen

Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt a. M. dürfen nachts zwischen 23 Uhr abends und 5 Uhr morgens keine Flieger mehr starten und landen!

Das nunmehr endgültig verhängte Nachtflugverbot entwirft auch ein Bild für die Zukunft des Flughafens Leipzig/Halle, denn warum sollte das, was in Frankfurt a. M. zu geltendem Recht erhoben wurde, nicht auch in Leipzig zur Anwendung kommen, erklärt Bert Sander. Weiterlesen…

Samstag 15 Uhr Flughafen! Wir sehen uns?

März 21, 2012 · Abgelegt unter Bürgerrecht, Fluglärm, Gesundheit, Umwelt · Comment 

« Vorherige Seite