12. Neustädter Frühstück! „Eine anständige Alternative“

Juli 10, 2017 · Abgelegt unter Bundestagswahl 2017, Freie Wähler Sachsen, GEMEINSAM LEIPZIG WOLLEN, Karsten Kietz, Kreisvereinigung Freie Wähler Leipzig, Leipzig, Robert Baier, Sachsen · Kommentare deaktiviert für 12. Neustädter Frühstück! „Eine anständige Alternative“ 

Am 18.06.2017 war es wieder soweit. Die Neustädter und Neuschönefelder riefen „die Akteure ihres Kiez“ auf, Gastgeber beim traditionellen Frühstück rund um die Heilig-Kreuz-Kirche zu sein.

Die Wählervereinigung Leipzig folgte der Offerte gern und bot in enger Zusammenarbeit mit dem Lokmeile e.V. (Händler der Eisenbahnstraße) ein ordentliches Frühstück an. Interessante Gespräche zwischen Gastgeber und Besuchern bereiteten im entspanntem Ambiente zusätzlich Genuss.

In diesem Jahr wollte die Wählervereinigung Leipzig (WVL) diesen Tag ebenso nutzen, um nach einem langwierigen internen Strukturwandel, die Ergebnisse mit interessierten Besuchern zu diskutieren. Der Wille aus den Erfahrungen eine neue Etappe im Wirken zu eröffnen, wurden positiv aufgenommen.

Besonderes Augenmerk und jede Menge Diskussionsstoff bot auch der aktive Auftritt zur Bundestagswahl 1). Neben viel Lob für die Programmaussagen des von den Strukturen im gesamten Bundesgebiet beschlossenen Wahlprogrammes wurden insbesondere die beiden Kandidaten „auf Herz und Nieren geprüft“.

Als sich gegen 14:00Uhr die Reihen der Besucher lichteten und die Gastgeber beim „Einpacken“ ein positives und zufriedene Resümee zogen, wussten viele das nicht nur der Dank an die privat gespendeten Backwerke das Frühstück beschlossen.

Gemeinschaft und Respekt“ sind eine anständige Alternative. Das hat man deutlich gespürt.

1) Die WVL, als kommunalpolitischer Verein dem Anliegen der Bürgerinnen und Bürger und der Kommune verpflichtet, haben in ihrer Mitgliederversammlung am 22.04.2017 den FREIEN WÄHLER per Beschluß die Kandidaten Robert Baier (WK152) und Karsten Kietz (WK153) vorgeschlagen.
Diese wurden durch die Leipziger Parteistruktur der FREIEn WÄHLER entsprechend den Anforderungen nominiert und zur Anmeldung gebracht.

Leipziger Zwischentöne: Peter Wensierski – Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution

Mai 29, 2017 · Abgelegt unter Allgemein, Bürgerrecht, GEMEINSAM LEIPZIG WOLLEN, Gemeinwohl, Leipzig, LEIPZIGER ZWISCHENTÖNE, NEUES FORUM · Kommentare deaktiviert für Leipziger Zwischentöne: Peter Wensierski – Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution 

Leipziger Zwischentöne: Eisenbahnstraße Leipzig – Crimespot oder Multikulti-Wunderland? | ZDF Doku

Mai 8, 2017 · Abgelegt unter Freie Wähler Sachsen, GEMEINSAM LEIPZIG WOLLEN, Leipzig, LEIPZIGER ZWISCHENTÖNE, Robert Baier · Kommentare deaktiviert für Leipziger Zwischentöne: Eisenbahnstraße Leipzig – Crimespot oder Multikulti-Wunderland? | ZDF Doku 

Der Ruhe ein Ende!

Februar 28, 2017 · Abgelegt unter Bundestagswahl 2017, Freie Wähler Sachsen, GEMEINSAM LEIPZIG WOLLEN, Gemeinwohl, Irmhild Mummert, Kreisvereinigung Freie Wähler Leipzig, Leipzig · Kommentare deaktiviert für Der Ruhe ein Ende! 

5 Monate keine Veröffentlichung der Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. läßt auf ein Versiegen der Vereinstätigkeit schliessen. Doch dem ist nicht so!

Das nach den Ergebnissen der letzten Kommunal- und Landtagswahlen erarbeitete Konzept „[WVL2016]“ wurde im Verein diskutiert, belebt und umgesetzt. Auch aus diesem Grunde wurden Mitgliedschaften aufgegeben und neue eingegangen.

Am Gründungsgedanken des Vereins, eine Plattform zu sein, die aktiven Leipzigerinnen und Leipzigern ermöglicht, sich noch aktiver am kommunalpolitischen Geschehen zu beteiligen, ist nicht gerüttelt.

Irmhild Mummert, die Gründungsvorsitzende des Vereins, sieht die Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. auf einem richtigem Weg. Der Ausspruch „Gute Arbeit Jungs. So war es auch immer unser Ziel.“ und Ihre herzliche Umarmung können darüber nicht täuschen?

Im II.Quartal wird der Vorstand vor der Mitgliederversammlung zur Umsetzung entsprechender Beschlüsse Rechnung ablegen.

Dann will der Verein auch der Struktur der FREIEN WÄHLER in LEIPZIG per Beschluß zwei Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 in den Wahlkreisen 152 und 153 vorschlagen.

Die Mitgliederinnen und Mitglieder der WVL wurden zur Ausübung Ihres Vorschlagsrechtes aufgefordert.

sonst.Kontakt: leipzig@freiewaehler-sachsen.de

Bild: Stadt Leipzig, Amt für Statistik und Wahlen

„Nahverkehrsfinanzierung auf dem Bierdeckel“ → PLAN F: Leipzig.frei

Oktober 6, 2016 · Abgelegt unter Bürgerrecht, Dirk Feiertag, GEMEINSAM LEIPZIG WOLLEN, Gemeinwohl, Infrastuktur / Verkehr, Leipzig, LEIPZIG.frei, NEUES FORUM, PIRATEN, Plurale Ökonomik, Stadtentwicklung, Umwelt, Verkehr, Wirtschaft · Kommentare deaktiviert für „Nahverkehrsfinanzierung auf dem Bierdeckel“ → PLAN F: Leipzig.frei 

Zum Monatsende Oktober 2016 wird die Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) GmbH seinen Gesellschaftern die Ergebnisse der Untersuchungen zu alternativen Finanzierungsmodellen für den öffentlichen Personennahverkehr präsentieren.

Aus diesem Anlass hat sich das Bündnis der 2013er Unterstützung für den freien Oberbürgermeisterkandidaten Dirk Feiertag (Team Feyertag, Neues Forum Leipzig, Wählervereinigung Leipzig [WVL] e.V. und das ehemalige Mitglied der Piratenpartei Dr.Thomas Walter) wieder zusammengefunden und die Forderung einer transparenten und öffentlichen Diskussion der erarbeiteten Varianten am 26.September an den Geschäftsführer des MDV, Herrn Steffen Lehmann gerichtet.

Gleichzeitig wurde das 2013 während des OBM-Wahlkampfes in öffentlichen Bürgerwerkstätten erarbeitete statische Finanzierungsmodell „PLAN F – Leipzig.frei“ mit Bitte um Prüfung und Meinungsbildung dem MDV vorgestellt.

Natürlich hat das „Bündnis“ darin (wie die Leipziger Volkszeitung am 30.09.2016 berichtete) kein Bürgerticket für die Leipzigerinnen und Leipziger gefordert. Der Grundansatz einer für ALLE fahrscheinlosen Nutzung der Verkehrsleistungen der LVB GmbH und der Charakter des Nahverkehrs als öffentliches Gut ist Ansatz des vorgelegten Modells.

Die Wählervereinigung Leipzig [WVL] e.V. erklärt, dass das neuerliche „Bündnis“ sich (vorerst) nur auf der Fortführung der Zusammenarbeit beim Thema des fahrscheinlosen Nahverkehrs gebildet hat.

Foto: Florian Tuczek

Nächste Seite »