***[OBM: ANTWORT]*** Finanzmarktspekulation, Preisabsprachen, hohe Gewinne auf wessen Kosten?

ANFRAGE ….. → ANTWORT!

„MAN HINTERLÄSST VERBRANNTE ERDE!“

17.10.2013
20:00 Uhr
UT CONNEWITZ


Neben der Berichterstattung über das Bürgerbegehren „Privatisierungsbremse für Leipzig“ berichtet die Tageszeitung Junge Welt in ihrer Ausgabe vom heutigen Tag (17.10.2013) weiterhin über das klägliche Scheitern eines PPP-Projektes in der Stadt Würzburg und die Geschäftstätigkeit einer auch in Leipzig perdata gut bekannten Firma Arvato („FLOP mit Signalwirkung“)! Weiterlesen…

FREIE WÄHLER für funktionsfähigen Staat! Aiwanger: Bahnchaos und steckengebliebene Energiewende sind hausgemacht

Ein klares Bekenntnis zu funktionsfähigen Strukturen im Staat kommt von den FREIEN WÄHLERN.

Die jüngsten Pannen bei der Bahn mit ausgefallenen Zugverbindungen aufgrund Personalmangels seien die logische Folge eines Personaleinsparprogramms, welches von Leuten vorangetrieben worden sei, die nur vom grünen Tisch aus agierten, ohne mit den Betroffenen zu reden, so Hubert Aiwanger, Vorsitzender der FREIEN WÄHLER.

Der bundeseigene Konzern habe die letzten Jahre nur nach kurzfristigen Renditeerwartungen gewirtschaftet, ohne auf Nachhaltigkeit zu setzen.

Dieselben Ursachen seien auch dafür verantwortlich, dass die Energiewende nicht vorankomme. Weiterlesen…

Die Macht des Bürgerbegehrens. 25.000 Unterschriften im Kasten.

Mike Nagler, Wolfgang Franke und das ganze APRIL-Netz scheinen den ersten Schritt geschafft zu haben, doch mit der Bitte an den OBM („Erfolg wählen – Burkhard Jung“) zur Terminierung der Übergabe der Willensbekundungen von 25.000 Bürgerinnen und Bürgern melden sich die ersten, die es schon immer anders gesehen und gewußt haben. (sh.Artikel l-iz.de – verfolgen Sie bitte die Kommentare). Weiterlesen…

Die Macht des Bürgerbegehrens. Ein Sieg!

Vielen Dank den vielen, die dem Aufruf zur Zeichnung der europäischen Bürgerinitative „Wasser ist Menschenrecht“ (Right2Water) gefolgt sind und damit die erfreuliche Erklärung der EU-Kommission, dass der Wassersektor vollständig aus der heftig umstrittenen EU-Konzessionsrichtlinie ausgeklammert wird, mit 1,5 Millionen anderen Bürgerinnen und Bürgern der Europäischen Union erkämpft haben. (sh. in vorstehendem Link: „Aus Deutschland flossen die meisten Stimmen gegen die Richtlinie.“) Weiterlesen…

« Vorherige SeiteNächste Seite »