Veranstaltungswochenende „Aktive Stadtkultur – Zwischen Teilhabe und Beteiligung“ vom 20.-22.10.2017 in Leipzig, Neustadt- Neuschönefeld/Volkmarsdorf/Sellerhausen

Die IG FORTUNA lädt für den Wochenendworkshop „Aktive Stadtkultur – Zwischen Teilhabe und Beteiligung“ vom 20.-22.10.2017 aktiv an der Gestaltung unseres Lebensumfeldes interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen ein. Details zu den nachfolgend aufgeführten Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Pressemappe zum Wochenendworkshop -> FORTUNA – Aktive Stadtkultur – Pressemappe 08.10.2017

Freitag, 20. Oktober 2017 AKTIVE STADTKULTUR – Zwischen Teilhabe und Beteiligung Eröffnung: Freitag, 20. Oktober 2017 | 18:00 Uhr | Pöge-Haus (großer Saal) mit einem Grußwort der Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke Weiterlesen…

24.09.2017 Bundestagswahl: Wahlkreis 153 – ERSTSTIMME PELLMANN!

Am Sonntag sind die Leipzigerinnen und Leipziger aufgerufen, den Deutschen Bundestag zu wählen und damit Ihre Macht als Souverän für eine verdammt lange Zeit an die repräsentative Demokratie abzugeben. Weiterlesen…

Bundestagswahl 2017: LVZ-Kandidatencheck Robert Baier (Freie Wähler)

Leipziger Volkszeitung 18.09.2017 Beitrag von André Pitz

Für Respekt und Gerechtigkeit in der Gemeinschaft“

Leipzig. Seine politischen Grundwerte bekam er praktisch mit in die Wiege gelegt. „Dafür, dass ich schon sehr früh Erfahrungen mit Gerechtigkeit und Gleichberechtigung sammeln konnte, muss ich mich bei meinen Eltern bedanken“, sagt Robert Baier (48), der in Leipzig geboren wurde, im Süden der Messestadt aufwuchs und eine katholische Erziehung genoss. „Schon im Kindergarten habe ich mich auf die Seite der Schwächeren gestellt und dafür auch mal Haue bekommen.“ Nach der Schule blieb für ihn in der DDR trotz guter Noten nur noch die Produktionsgenossenschaft in der Landwirtschaft, wo er eine Lehre als Agrotechniker absolvierte. Weiterlesen…

Bundestagswahl 2017: LVZ-Kandidatencheck Karsten Kietz (Freie Wähler)

Leipziger Volkszeitung 28.08.2017
Ein Beitrag von
Klaus Staeubert

 

 


„Kommunen brauchen mehr Einfluss im Land“

Leipzig. Zur Politik kam er, sagt Karsten Kietz, „wie die Jungfrau zum Kinde“. Das war 2005/06 in der Zeit des Oberbürgermeister-Wahlkampfes. Der damalige Kandidat der Wählervereinigung, Benedict Rehbein, habe zu jener Zeit im gleichen Haus wie er gewohnt und ihn eines Tages gefragt, ob er Lust hätte, bei der Kampagne mitzumachen. Kietz sagte zu.

Mittlerweile ist er seit zehn Jahren der Vorsitzende der Leipziger Wählervereinigung (WVL), die mit einem Mandat auch im Stadtrat vertreten ist. „Wir verstehen uns als Plattform, die mit sehr vielen Vereinen und Initiativen zusammenarbeitet“, sagt der 51-Jährige. So unter anderem mit Fluglärmgegnern, der IG Fortuna zur Rettung des „Kinos der Jugend“ oder der Lo(c)k-Meile, einer Interessengemeinschaft zur Verbesserung der Attraktivität der Eisenbahnstraße. Zusammen mit mehr als 960 Wählervereinigungen hat sich auch die WVL mit den Freien Wählern Sachsen verbündet, für die Kietz nun als Bundestagsdirektkandidat im Leipziger Süd-Wahlkreis 153 antritt. Weiterlesen…

Bundestagswahl 2017: Wahlprogramm der Freien Wähler

DIE ANSTÄNDIGE ALTERNATIVE Wahlprogramm der FREIEN WÄHLER zur Bundestagswahl 2017

Direktkandidaten LEIPZIG:

Robert Baier (WK152) + Karsten Kietz (WK153)

leipzig@freiewaehler-sachsen.de

« Vorherige SeiteNächste Seite »