18.04.2013, noch 1 Jahr 1 Monat und 1 Woche

Bis in die späteren Abendstunden diskutierten gestern abend die Freundinnen und Freunde der Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. im Haus der Demokratie in Connewitz mit einer Vielzahl von Gästen die Strategien der zukünftigen politischen Arbeit in der kommunalpolitischen Ebene. Nach kurzer Auswertung der Erfolge und „Fehltritte“ im Oberbürgermeisterwahlkampf mit dem anwesenden Kandidaten Dirk Feiertag führte der Vorsitzende des Landesverbandes Freie Wähler Sachsen e.V., Bernd Gerber umfangreich die Absichten und Möglichkeiten in der Vereinigung der freien kommunalpolitischen Kräfte im Bundesland aus. Aus der umfangreichen Debatte konnte die WVL zum Schluß klare Zielrichtungen für die weiteren Handlungen zur für den 25.05.2014 terminierten Wahl der Ratsversammlung der Stadt Leipzig separieren.

Die Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. bekannte sich zur Strategie des Wirkens der kommunalen Vereine im Freistaat Sachsen und startete die Sammlung der notwendigen Unterstützungsunterschriften für die Landesliste der Freien Wähler zur Bundestagswahl 2013.

Karsten Kietz [WVL]