Bürgerinitiative RÜCKMARSDORF!!!!! Lichterkette gegen den Kiesabbau……………… da gehen wir hin!

November 20, 2017 ·Abgelegt unter Ablehnung, Alexander Fieber, Bert Sander, Bevölkerung, Bürgerbegehren, Bürgerrecht, Feinstaub, GEMEINSAM LEIPZIG WOLLEN, Gemeinwohl, Jürgen Lenk, Lärmschutz, Leipzig, Ortschaftsrat, Stadtentwicklung, Umwelt, Verkehr, Wählervereinigung Rückmarsdorf, Wirtschaft · Kommentare deaktiviert für Bürgerinitiative RÜCKMARSDORF!!!!! Lichterkette gegen den Kiesabbau……………… da gehen wir hin! 

Die Bürgerinitiantive Rückmarsdorf, ein die Interessen der Bewohner in Bezug auf den KIESABBAU in der Ortschaft vertretender Zusammenschluß, ruft für den kommenden Samstag zur friedlichen Protestaktion auf.

Die Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. unterstützt das Engagement der freien Bürgerinitative ausdrücklich:

Liebe Anwohner und Unterstützer in Nah und Fern,

nach langer Zeit melden wir uns wieder. Allerdings waren wir nicht untätig.

Zunächst möchten wir nochmals bitten, dass sich alle Anwohner/Unterstützer zur Bildung einer Lichterkette gegen den Kiesabbau einfinden:

wann: Samstag, 25.11.2017 um 16.30 Uhr

wo: An der Vogelweide Ecke Miltitzer Straße

Je mehr kommen, umso länger wird die Lichterkette, die wir entlang der Ackerfläche an der Miltitzer Straße bilden wollen.
Es steht auch im letzten Gemeindeblatt vom 16.11.2017.

Ebenso im Gemeindeblatt nachzulesen: es wurde eine „Wählervereinigung Rückmarsdorf“ gegründet, die 2 Kandidaten zur Ergänzungswahl des Ortschaftsrates am 28.01.2018 stellt. Beide Kandidaten positionieren sich u.a. eindeutig gegen den geplanten Kiesabbau hier in Rückmarsdorf.

Beide Kandidaten werden am 25.11. dabei sein.

In welchen Bereichen die BI in diesem Jahr aktiv war, möchten wir hier kurz darstellen:

Januar:

Weiterlesen…

Mit dem Bär tanzen, bis wir darniederliegen!

Dezember 29, 2015 ·Abgelegt unter Bert Sander, Bürgerrecht, Gemeinwohl, Infrastuktur / Verkehr, Lärmschutz, Leipzig, Stadtentwicklung, Umwelt, Verkehr, Wirtschaft · Kommentare deaktiviert für Mit dem Bär tanzen, bis wir darniederliegen! 

Professorin Iris Hausladen, Inhaberin des Heinz-Nixdorf-Lehrstuhls für IT-gestützte Logistik an der Handelshochschule Leipzig (HHL), gibt im Interview mit der Leipziger Volkszeitung vom 19.12.2015 konkrete wissenschaftliche Erkenntnisse bekannt.

„Logistik ist ein Nachtgeschäft, mit einem Nachtflugverbot würde man diesem Bereich die Geschäftsgrundlage entziehen. Der Leipziger Branchenprimus DHL müsste in solch einem Fall sehr genau prüfen, ob das Unternehmen in Leipzig noch Geld verdienen könne und gegebenenfalls den hiesigen Standort zugunsten eines anderen aufgeben.“

Wie aus Brüssel gekommen, würde dann das Umsatz-Fundament des Flughafens Leipzig/Halle weiterziehen und unserer Region eine Menge dann ungenutzte Start- und Landekapzität hinterlassen, die weitgesteckten Ziele der mitteldeutschen Metropole als Logistik-Mittelpunkt Euopas und vielleicht der ganzen Welt zerstören. Die Tochter der Deutschen Post würde 4.000 Arbeitsplätze an einem anderen Ort mitnehmen. Jedoch, ein Nachtflugverbot würde in Summe 36.000 Arbeitsplätze bedrohen, mit denen am Drehkreuz Flughafen, den Schienenverbindungen und der Verkehrsinfrastruktur zu diesem Menschen ihren Lebensunterhalt verdienen. Weiterlesen…

Warum sollen wir schlafen? Breite Front gegen nächtliche Triebwerksprobeläufe

April 30, 2015 ·Abgelegt unter Bert Sander, Bürgerrecht, Fluglärm, Infrastuktur / Verkehr, Lärmschutz, Leipzig, Umwelt, Verkehr, Wirtschaft · Kommentare deaktiviert für Warum sollen wir schlafen? Breite Front gegen nächtliche Triebwerksprobeläufe 

Ein Wunder ist geschehen: Nunmehr hat sogar die Fluglärmkommission (bislang eher bekannt als »Fluglärmverteidigungs- kommission«) auf seiner letzten Sondersitzung mehrheitlich gegen den Antrag des Flughafens Leipzig/Halle auf Änderung der luftrechtlichen Genehmigung entschieden.

In der Sondersitzung ging es vornehmlich um den aktuellen Antrag des Airports, der die Genehmigung von Triebwerksprobeläufen bei Nacht und im Freien anstrebt. Weiterlesen…

LANDTAGSWAHL 31.08.2014

WK 27 – Robert Baier – Direktstimmen 423 (1,6%)
FREIE WÄHLER Listenstimmen 274 (1,0%)

WK 28 – Karsten Kietz – Direktstimmen 380 (1,2%)
FREIE WÄHLER Listenstimmen 296 (0,9%)

WK 29 – Silvia Droese – Direktstimmen 295 (1,1%)
FREIE WÄHLER Listenstimmen 200 (0,8%)

WK 30 – Bert Sander – Direktstimmen 447 (1,7x%)
FREIE WÄHLER Listenstimmen 250 (0,9%)

WK 31 – Ines Hantschick – Direktstimmen 458 (1,6%)
FREIE WÄHLER Listenstimmen 294 (1,0%)

WK 32 – Annett Baar – Direktstimmen 427 (1,5%)
FREIE WÄHLER Listenstimmen 299 (1,1%)

WK 33 – Stefan Kuhtz – Direktstimmen 298 (1,3%)
FREIE WÄHLER Listenstimmen 211 (1,0%)

Leipzig WK 27 – 33 – Direktstimmen 2.719 (1,4%)
FREIE WÄHLER Listenstimmen 1.824 (1,0%)

1.824 Leipzigerinnen und Leipziger bekennen sich in Leipzig zu den FREIEN WÄHLERn, 2.719 vertrauen unseren Kandidatinnen und Kandidaten direkt!

Wir danken unseren Wählerinnen und Wähler für ihr Votum.

FREIE WÄHLER
Kreisvereinigung Leipzig

Bild: Stadt Leipzig Amt für Statistik und Wahlen

Landtagswahl am 31.08.2014

Die Kandidaten der Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. auf dem Wahlvorschlag der FREIEN WÄHLER ( LISTE 13 )

Das Wahlprogramm der FREIEN WÄHLER (Liste 13)

Bild: Stadt Leipzig – Amt für Statistik und Wahlen

Nächste Seite »