FEIERTAG am 01.11.2012 LEIPZIG – BEEINDRUCKEND ……..

November 2, 2012 ·Abgelegt unter Asylpolitik, Dirk Feiertag, NEUES FORUM, OBM-Wahl 2013, WIR e.V. · Comment 

WAR DAS AM ENDE SCHON!

Ein Lob dem Ordnungsamt und der Polizei, die erneute provokante Thesensetzung der Apfel-Partei adäquat behandelt zu haben.
Und für „The Voice of LE“, der Stimmlage und Wortwahl der Beamtin, welche die Angelegenheit konseqent über Ihre PA-Anlage regelte, ein kleiner Kommunikationsorden. Ohne Schwerter oder Eichenlaub.
Dank allen Beteiligten, allen Beamtinnen und Beamten an diesem Tag.

2 Minuten Redemöglichkeit am verbotenen Megafon gezielt zur Störung der religösen Veranstaltung im benachbarrten Glaubenszentrum terminiert, wofür die NPD in unserer Stadt die vom sächsichen Steuerzahler refinanzierten Wahlkampfkosten für ihren Strukturaufbau ausgibt.

Die bürgerschaftliche Antithese einer freundlichen Asylgewährung in unserer Stadt, ausserhalb von Lagern und zentralisierten Verwaltungseinheiten, der Forderung nach wahrer Aufnahme in die Mitte unserer Gesellschaft hatte den ganzen Nachmittag Zeit sich zu artikulieren. Weiterlesen…

26.01.2012 Unsere Ehre ist Frieden!

Februar 3, 2012 ·Abgelegt unter Allgemein, WV-Leipzig · Comment 

Nun kann man schlecht behaupten, dass Berlin die Stadt des Krieges ist, nur weil von dort der Einsatz unserer Bundeswehr in Afghanistan wieder verlängert wurde1) , noch dass Leipzig nun die Stadt des Friedens sei?

Aber man kann es auch auf keinen Fall ganz und gar abstreiten.

Das auf der 89er Revolution in Leipzig kein Schuss fiel, war Wirkung des Denkens und Handelns von vielen, fast allen, auf welcher Seite sie auch standen, ob sie Leipziger oder nicht waren.

Am 26.01.2012 sollen nur zwei Augenblicke der (weiblichen) Erscheinung des friedlichen Gedankens in unserer Stadt Betrachtung erfahren.

Frau Yael German, Oberbürgermeisterin der israelischen Partnerstadt Herzliya, Herr Bürgermeister Yehonathan Yassur (ebd.), Frau Gabriele Goldfuss, Weiterlesen…

DEMOKRATIE?

August 28, 2011 ·Abgelegt unter Bürgerrecht · Comment 

Abschließende Erklärung der Wählerinitiative Realität (WIR) – Die Zukunftswerkstadt e.V. (Anmelder der Kundgebung PSALM 23) zum 20.08.2011 in Leipzig.

Ist es Euch bewußt geworden, wie freie Luft riecht, wie freie Sonne scheint? Habt Ihr die Freundlichkeit und das Lachen der Insekten bemerkt?
Nach der Anspannung der Vortage erschien der 20.08., nachdem wirklich alles vorbei war, in einem seltsamen Gefühl!

Und seitdem streiten wir uns, was dabei nun der Demokratie geholfen hat und was rechtens war und wer-was-weiß-ich? Na gut. Muss vielleicht auch sein. Weiterlesen…

„Sind Grundrechte in Leipzig wieder aus der Mode gekommen?“

August 17, 2011 ·Abgelegt unter Bürgerrecht · Comment 

Die Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. wurde informiert, dass am heutigen Nachmittag die Mitgliederversammlung der Wählerinitiative Realität – Die Zukunftswerkstadt e.V. (ordentliches Mitglied der WVL) beschlossen hat, mit Empörung gegen die Nichtgewährung des Grundrechtes auf Protestbekundung in Hör- und Sichtweite von politischen Kundgebungen (NPD 20.08.2011 Platz vor dem Völkerschlachtdenkmal), die angemeldete Veranstaltung „PSALM23 – Wir bereiten den Tisch im Angesicht unserer Feinde“ nach der Zwangsverlegung an das Osttor der Alten Messe abzumelden.

Karsten Kietz [WVL]

Leipzig handelt konsequent!

August 14, 2011 ·Abgelegt unter Bürgerrecht · Comment 

Ein Zwischenbericht zum 20.08.

Der Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. liegt nunmehr schriftlich die Verfügung zur angemeldeten Kundgebung (Anmelder WIR e.V.)

„Massenpicknick Psalm 23 – Wir bereiten den Tisch im Angesicht unserer Feinde“ vor. Im Ergebnis der Koordinierungsgespräche hält die Stadt Leipzig konsequent am festgelegten Trennungsgebot fest. Schade, denn in der Landeshauptstadt Dresden hat Frau Oberbürgermeisterin für Europas größten Naziaufmarsch im Februar 2012 schon Protestmöglichkeiten in Hör- und Sichtweite zugesagt. Weiterlesen…

Nächste Seite »