Piano und Forte statt Kriegstransporte!

September 16, 2011 ·Abgelegt unter Bürgerrecht, Umwelt · Comment 

Am Sonntag, 4. September, besetzten 63 MusikerInnen der Gruppe Lebenslaute für zwei Stunden Terminal B des Flughafens Leipzig/Halle und gaben ein Klassik-Konzert gegen dessen militärische Nutzung. Rund 150 ZuhörerInnen und lokale AktivistInnen fanden sich ein und unterstützten die antimilitaristische Aktion (Videobeitrag).

Die Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. begrüßt die Lebenslaute-Konzertaktion am Kriegsflughafen Leipzig/Halle und möchte erinnern, dass von deutschem Boden niemals wieder Krieg ausgehen sollte. Das dieser Schwur nicht mehr beachtenswert erscheint, kann und darf nicht  stillschweigend akzeptiert werden.

Danke für die erinnernden Lebenslaute.

Karsten Kietz [WVL]