1000 Namen für Burkhard Jung

November 17, 2015 ·Abgelegt unter AKTUELLES, Arbeitskreis Stadtentwicklung, GEMEINSAM LEIPZIG WOLLEN, Gemeinwohl, IG Fortuna, Kino der Jugend, Kultur, Leipzig, Stadtbezirksbeirat, Termine · Kommentare deaktiviert für 1000 Namen für Burkhard Jung 

Donnerstag 19.11. 13:30 Uhr Foyer Rathaus zu Leipzig IG FORTUNA

Übergabe der ersten Tausend Unterschriften für den Erhalt des Kino der Jugend/Fortuna

Neues zum Bürgerentscheid „Privatisierungsbremse“ – Verhandlung beim Verwaltungsgericht am Dienstag –

November 8, 2015 ·Abgelegt unter APRIL-Netzwerk, Bürgerbegehren, Bürgerrecht, GEMEINSAM LEIPZIG WOLLEN, Gemeinwohl, Leipzig, Mike Nagler, Stadtentwicklung, Stadtverwaltung, Wirtschaft · Kommentare deaktiviert für Neues zum Bürgerentscheid „Privatisierungsbremse“ – Verhandlung beim Verwaltungsgericht am Dienstag – 

Fast zwei Jahre ist es nunmehr her, dass ca. 26.000 Leipzigerinnen und Leipziger für die Durchführung eines Bürgerentscheids zur Einführung einer „Privatisierungsbremse“ unterschrieben haben. Auf der Ratsversammlung am 22.01.2014 hatte der Stadtrat mehrheitlich die Zulassung des Bürgerbegehrens abgelehnt. Die Antiprivatisierungsinitiative (APRIL-Netzwerk) und die Initiative Bürgerbegehren „Privatisierungsbremse“ halten diese Auffassung für falsch und fordern die Zulassung. Nach der Ablehnung im Rat hatte die Initiative zunächst Widerspruch bei der Landesdirektion und nach dessen Abweisung am 23.10.2014 Klage beim Verwaltungsgericht eingereicht. Nach etwas über einem Jahr wird nun in der kommenden Woche, am 10.11.2015, eine Verhandlung stattfinden. Weiterlesen…

FREIE WÄHLER Vorstand Kreisvereinigung Leipzig

Oktober 17, 2015 ·Abgelegt unter Freie Wähler Sachsen, GEMEINSAM LEIPZIG WOLLEN, Karsten Kietz, Kreisvereinigung Freie Wähler Leipzig, Sachsen · Kommentare deaktiviert für FREIE WÄHLER Vorstand Kreisvereinigung Leipzig 

Die Kreisvereinigung Leipzig hat am 16.10. die Herren Kietz, Schipulle, Knöfel (Mitglieder der WVL) zum Vorstand für die Jahre 2016/2017 gewählt. Es fand eine Aussprache zu den neuen Anforderungen der Landesvereinigung statt.

Wie kann man ein Studienjahr besser beginnen? Ehrenamtlicher Deutschunterricht für Asylbewerber in Leipzigs Innenstadt!

Oktober 8, 2015 ·Abgelegt unter Asylpolitik, GEMEINSAM LEIPZIG WOLLEN, Information, Leipzig · Kommentare deaktiviert für Wie kann man ein Studienjahr besser beginnen? Ehrenamtlicher Deutschunterricht für Asylbewerber in Leipzigs Innenstadt! 

Die Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. hat dem Studentenrat der Universität Leipzig vorgeschlagen, für die Asylsuchenden im Bürokomplex Am Brühl „über den Winter“ einen ehrenamtlichen Deutschunterricht unter der Studentenschaft zu organisieren. Die Mithilfe der muslimischen Studentengemeinde sollte garantiert sein.

Die unmittelbare Wirklichkeit des Gedankens ist die Sprache, wie der letzte Namensgeber der alma mater lipsensis bemerkte. Eine große solidarische Hilfe für die um Asyl bittenden Gäste unserer Stadt ist ihnen die Sprache zu geben. Nur so kommen sie zu uns und bleiben nicht unter sich.
Auch ihre Gedanken nicht. ……..

GEGEN DEN ABRISS des ehemaligen „Kino der Jugend„, Eisenbahnstr. 162, Leipzig–Volkmarsdorf

Oktober 1, 2015 ·Abgelegt unter GEMEINSAM LEIPZIG WOLLEN, Leipzig, Stadtentwicklung · Kommentare deaktiviert für GEGEN DEN ABRISS des ehemaligen „Kino der Jugend„, Eisenbahnstr. 162, Leipzig–Volkmarsdorf 

1928 wurden die „Fortuna-Lichtspiele“ in der drei Jahre zuvor stillgelegten Gasanstalt Leipzig-Ost mit 989 Sitzplätzen eröffnet. Eindrucksvoll warb von nun an eine im Stil des Art-Déco gestaltete Schaufront mit großem Staffelgiebel und einer Plastik über dem Eingang um zahlendes Publikum. Im Jahr 1946 steht „Lichtspielhaus der Jugend“ über den Plänen für eine Vergrößerung der vor der Leinwand befindlichen Bühne. Später folgten die Umstellung auf Breitfilmformat und eine 1957 abgeschlossene Renovierung. Für 1985 wurde die Sitzplatzzahl noch mit 551 angegeben; im Jahr 1987 erfolgte jedoch die Schließung des auch als „Kino der Jugend“ bekannten Filmtheaters. Seitdem steht das Haus leer, heute in verwahrlostem Zustand. Gebäude und Grundstück gehören der Stadt Leipzig und stehen unter Denkmalschutz. Weiterlesen…

« Vorherige SeiteNächste Seite »