Wählervereinigung Leipzig fordert zukunftsweisendes Gesamtverkehrskonzept für die Stadt und kritisiert die Preiserhöhung des MDV scharf

März 13, 2009 ·Abgelegt unter Bürgerrecht, Infrastuktur / Verkehr, Stadtentwicklung, Umwelt · Comment 

Mit den angekündigten Tarifanhebungen zum 1. August im MDV-Gebiet stehen treuesten Kunden des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) Verteuerungen von bis zu 7% ins Haus. Gleichzeitig wird bei Vertretern der Stadt in der Diskussion um die Einführung einer Umweltzone für das Leipziger Stadtgebiet auf einer scheinbar widersprüchlichen Faktenlage eine solche nicht ausgeschlossen.
„Augenscheinlich ist bei alledem aber, dass es der Stadt an einem zukunftsweisendem Gesamtverkehrskonzept auch unter Einbeziehung des Leipziger Umlandes bis heute fehlt“, so der verkehrspolitische Sprecher der Wählervereinigung Leipzig (WVL) Falko Bestfleisch und fordert gleichzeitig dieses von der Stadt dem Bespiel anderer deutschen Städte folgend ein.

Weiterlesen…