WVL mit inhaltlicher und finanzieller Unterstützung des Oberbürgermeisterkandidaten Dirk Feiertag

In der Mitgliederversammlung der Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. am 05.01.2013 im Haus der Demokratie wurde die weitestgehende Übereinstimmung der politischen Aussagen des Oberbürgermeisterkandidaten Dirk Feiertag mit den Inhalten der 19 Programmpunkte des Wahlprogrammes der WVL zur Kommunalwahl 2009 festgestellt. Die durch die Wählervereinigung in den Bürgerwerkstätten „Senioren“, „Stärkung der Stadtteile“, „Transparenz der Stadtverwaltung“, „direkte Bürgerbeteiligung“ und „ÖPNV“ eingebrachten Vorschläge wird Dirk Feiertag in seinem programmatischem Handeln einbinden. Weiterhin verspricht er, sich verstärkt für die Bürgerprobleme aus der Entwicklung und dem ständigem Wachstum des Flughafens Leipzig/Halle und die infrastukturelle Entwicklung der Georg-Schuhmann- und der Georg-Schwarz-Straße einzusetzen. Weiterlesen…

Wawrzynski und die kostenlose CDU-Ente!

November 27, 2012 ·Abgelegt unter Dirk Feiertag, Kommunalwahlen, OBM-Wahl 2013, WV-Leipzig · Comment 

Nein, es ist nicht so, dass die Wählervereinigung Leipzig (WVL) e.V. den Polizeipräsidenten Horst Wawrzynski am 27.01.2013 zur Wahl um das Amt des Oberbürgermeisters unterstützt, wie die Leipziger Volkszeitung (nöß) am 27.11.2012 auf Seite 17 vermeldet.

Die Versuche der CDU ihren Kandidaten mit der ad-hoc-Gründung eines Bürgervereins unter Führung von Marketinggrößen der Leipziger Bürgerschaft ein parteiungebundenes bürgerschaftliches Image zu verpassen, Weiterlesen…

FELIX EKARDT. Wahlkampfauftakt – WIR fragen nach.

November 2, 2012 ·Abgelegt unter Dirk Feiertag, OBM-Wahl 2013, WIR e.V. · Comment 

Kostenloser ÖPNV – wieso zahlen sozialschwache mit? in den bürgerwerkstätten zur erarbeitung des wahlprogrammes dirk feiertags ist durch die WIR ein anderslautender vorschlag zur diskussion gestellt worden.
(sh.auch)

Direkte Bürgerbeteiligung – wieso negieren sie frau dr.barabara hölls ausage „das sollen die bürger selbst entscheiden?“

Klimadebatte warum sind gaskraftwerke, die durch ihre kurzen reaktionszeiten als dezentrale technologie in verbindung mit den erneuerbaren energien effizienzen versprechen, ein no-go?

AG [BÜRGERKIEZ]
Wählerinitative Realität (WIR) – Die Zukunftswerkstadt e.V.