Stadtverwaltung und Stadtrat haben bei ihren Beratungen über den Haushalt des Jahres 2009 jeglichen Weitblick vermissen lassen

April 26, 2009 ·Abgelegt unter Haushalt · Comment 

Die Wählervereinigung Leipzig kritisiert scharf, dass sowohl Stadtverwaltung aber auch der Stadtrat bei den letzten Haushaltsberatungen die Finanz- und Wirtschaftskrise und deren zu erwartenden Auswirkungen für die Stadt Leipzig vollständig ausgeblendet haben. Verantwortungsvolle Kommunalpolitik sieht nach Auffassung der Wählervereinigung Leipzig anders aus.

Weiterlesen…

Wählervereinigung Leipzig fordert „aktuelle Stunde“ zur Wirtschaftskrise vor den Stadtratswahlen

April 25, 2009 ·Abgelegt unter Wirtschaft · Comment 

Nach Angaben von Thomas Hofmann, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Leipzig, ist die Wirtschaftskrise nun auch in Leipzig angekommen. Bereits im Februar hat die Wählervereinigung Leipzig (WVL) Oberbürgermeister Jung (SPD) aufgefordert, einen „Tisch der gesellschaftlichen Vernunft“ zu initiieren. Die LVZ berichtete. Nachdem dies nicht geschehen ist, erneuert die WVL ihre
Forderung angesichts der alarmierenden Zahlen und fordert zugleich eine „aktuelle Stunde“ vor den Stadtratswahlen am 7. Juni 2009.

Weiterlesen…

Wählervereinigung Leipzig informiert über Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf Cross-Border-Leasing der Stadt Leipzig

März 3, 2009 ·Abgelegt unter Allgemein, Haushalt · Comment 

In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Kommunen sogenannte Cross-Border-Leasing-Geschäfte (CBL) getätigt und zum Beispiel Busse, Bahnen, Gebäude oder Leitungsnetze an US-Investoren verkauft bzw. vermietet und zurückgeleast. Die Stadt Leipzig hat seit Mitte der 90er Jahre bis 2003 die Straßenbahnen, das Straßenbahnschienennetz und die Oberleitungen, die Kongress- und Messehalle, mehrere Kläranlagen, das Trinkwassersystem und das renommierte städtische Klinikum St. Georg an Investoren vermietet bzw. verleast und Weiterlesen…

Diskussion zum Konjunkturpaket: Was hat Priorität? Wählervereinigung befürchtet Zweckentfremdung des Konjunkturpaketes II

Februar 27, 2009 ·Abgelegt unter Allgemein, Bildung, Wirtschaft · Comment 

Wählervereinigung befürchtet Zweckentfremdung des Konjunkturpaketes II

Die Wählervereinigung Leipzig (WVL) befürchtet eine Zweckentfremdung der Gelder, die über das Konjunkturpaket II für die Stadt Leipzig bereitgestellt werden sollen. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) plant einen Teil der Gelder des Konjunkturpaketes in die Kongresshalle am Zoo fließen zu lassen, deren Sanierung teurer wird als anfangs geplant. Es werden bereits Gespräche darüber geführt. Die Kongresshalle soll nach Plänen des Oberbürgermeisters künftig wieder für Tagungen genutzt werden. Eine Bestandaufnahme der Notwendigkeiten, gerade im Bildungsbereich, fehlt aber weiter.

Weiterlesen…

Gemeinsam gegen die Krise: WVL fordert Stadtverwaltung zum gemeinsamen Handeln auf

Februar 14, 2009 ·Abgelegt unter Allgemein, Wirtschaft · Comment 

Nach dem düsteren Konjunkturbericht des IHK-Präsidenten Wolfgang Topf und den negativen Ankündigungen der Posttochter DHL zu Kurzarbeit fordert die Wählervereinigung Leipzig Oberbürgermeister Jung (SPD) auf, einen „Tisch der gesellschaftlichen Vernunft“ zu initiieren.

Weiterlesen…