Wer sind wir?

Wir alle sind Bürger von Leipzig, die aus allen Bevölkerungsschichten kommen und keinerlei parteipolitischen Ziele verfolgen.

Wir möchten das  garantierte Recht alle Staatsgewalt geht vom Volke aus wieder beleben.

Wir möchten eine transparente und auf Fakten basierende Entscheidungsfindung mit uns Bürgern und durch uns Bürger von Leipzig.

Wir möchten Strukturen für eine garantierte Einflussnahme und Entscheidungsbeteiligung von uns Bürgern schaffen.

Wir möchten nicht, dass Entscheidungen getroffen werden, obwohl zahlreiche Stimmen dagegen protestieren. Der geplante Stadtwerke Verkauf im Jahre 2008 hat gezeigt, dass die Bürgerinnen und Bürger Leipzigs ihre Stimme nutzen.

Die Stadt Leipzig braucht ihre Unterstützung.

Unsere Leitvorstellungen

1. Wir vertreten einen neuen Stil der Politik. Es geht uns um mehr Transparenz, um mehr und um rechtzeitige Information der Öffentlichkeit und um effektive Bürgerbeteiligung. Wir sehen die Tendenz, die Öffentlichkeit zunehmend von Entscheidungen auszuschließen.

2. Die einzelnen Politikfelder müssen aus einer langfristigen Perspektive gestaltet werden. Derzeit erfolgt die Stadtentwicklung oftmals nach Willkür und Opportunität. Die Folge ist ein fataler Vertrauensverlust bei Geschäftsleuten, Unternehmen, Investoren und der gesamten Bürgerschaft.

3. Im Mittelpunkt aller Politik muss die Frage nach der wirtschaftlichen Weiterentwicklung unserer Stadt und zum  Wohle der Bürger, stehen.

4. Wir arbeiten im Interesse aller Bürger/innen an einer politischen Kultur der Korrektheit, der Offenheit und der effektiven Bürgerbeteiligung, einer strikten Kontrolle der Finanzen, einer perspektivisch angelegten Stadtentwicklung und der sorgsamen Erhaltung von Stadtbild und Landschaft.

5. Uns geht es darum, das in der eigenen Bevölkerung schlummernde Potential an Tatkraft, Realitätssinn und Phantasie zu wecken und in Handeln umzusetzen. Die etablierten Parteien bauen darauf, dass die Rettung allein von außen kommt: durch zuwandernde Einwohner und potente Investoren, durch Geld vom Land und vom Bund. Sie meinen, dass die Politik vor Ort weitermachen kann, wie bisher. Mit überstürzten Entscheidungen, fehlender Kritikbereitschaft, der Unterdrückung von
Bürgerbeteiligungen, nicht transparenten Absprachen und einer Verschiebung der Verantwortung auf andere politische Ebenen wird die Zukunft unserer Stadt verspielt.